06.09.201419:00Deggendorf 'Festival Kulturwald'(Eröffnungskonzert)Kapuzinerstadl
11.09.201420:00Bonn 'Passio-Compassio'(mit Sarband)Beethovenhalle
28.11.201420:00TraunreuthK1
17.01.201520:00HolzkirchenOberbräu
06.02.201519:30GermeringStadthalle
21.03.201520:00Iffeldorf (Arabische Passion mit Sarband)Iffeldorfer Meisterkonzerte
23.03.201519:30Bern(CH)Bern
22.10.201520:00HilchenbachGebrüder Busch Kreis

KÜNSTLER BERG WERK
MUSIK MANAGEMENT MÜNCHEN

Kirchenstraße 27
D-81675 München
Tel +49 -89-41200-304
Fax +49-89-41200-307
Mob +49-178-3612370
management@kuenstlerbergwerk.de
www.kuenstlerbergwerk.de
 
MSQ bei Facebook
 

Downloads
Pressetext "Das Wohltemperierte Klavier; als PDF
MSQ Pressefoto als JPG
MSQ Logo als JPG
Pressetext "Fever" als PDF
Pressetext "Kunst der Fuge" als PDF

 

Weitere Programme
unter -> Geschichte

 

Das Repertoire
... als PDF

Fotos

Videos


Eleanor Rigby
1986

Ornithology
1987

Hello Dolly
1988

Caravan
1990

Four Brothers
1992

Bremsflüssigkeit
1996

Präludium u. Fuge
1996

W.Y.H.I.W.Y.G.
1996

MPH
1999

Trailer
1999

Four Brothers
2000

Cage
2000

Different Trains
2000

Take a Train
2000

Purple Haze
2000

Columbia
2000

Cantaloupe Island
2004

La Mer
2004

Mercy Mercy Mercy
2010

Wasserspiele
2010

A Night In Tunesia
2010

Floating Mood
2010

She Is Outrageous
2010

My Ship
2012

Blues In The Closet
2012

Das Wohltemperierte Klavier

(2012) UMR 125

von J.S.Bach, Arr. Joerg Widmoser

-> YouTube Ü44

-> YouTube U45

Diese CD kann bei Joerg Widmoser

zum Preis von € 20.- (zzg. € 4.- Versandkosten) bestellt werden.

Die Musik kommt vertraut daher, die Melodien sind wohl bekannt

und doch stutzt der Hörer: Bachs Wohltemperiertes Klavier?

In der Tat. Jedoch ist es kein Pianist, der diesen Meilenstein der

Musikgeschichte interpretiert, sondern es spielen vier Streicher.

Wieder einmal wird das MSQ damit dem Kernanliegen an seine Musik gerecht:

Es entwickelt Neues aus Bestehendem, lädt ein zum Zuhören, neu Hören

und dazu, dem Klang seiner Musik hinter die Kulisse scheinbarer Vertrautheit zu folgen.

Fever

(2008) UMR 119

  • Summertime George Gershwin, Arr. Joerg Widmoser -> MP3
  • Erlkönig Franz Schubert, Winfried Zrenner -> MP3
  • Pantomime III – Infernal Dance
    Igor Strawinsky, Aus der Orchestersuite "Der Feuervogel", Arr. Jost-H. Hecker
  • Mishima (Streichquartett Nr. 3, 3. Satz) Philip Glass
  • Hot Fever Joerg Widmoser, frei nach Ludwig van Beethoven
    "Mich brennt ein heisses Fieber"
    -> MP3
  • Mozart W. A. Mozart, Andreas Höricht -> MP3
  • Yatra Ta Tanja Maria, Arr. Joerg Widmoser
  • Konsumrausch (Insekten – Wühlmäuse – Ekel – Licht – Verwirrung – Aufbruch)
    Joerg Widmoser
    -> MP3
  • G-Spot Tornado Frank Zappa, Arr. Winfried Zrenner
  • Fever John Davenport, Arr. Andreas Höricht

Watermusic

(2004) UMR 112

  • All Blues Miles Davis, Arr. Joerg Widmoser
  • Aqua Musica Nova Andreas Hoericht / Georg Friedrich Haendel -> MP3
  • Wasserspiele Joerg Widmoser
  • An Wasserfluessen Babylon Johann Sebastian Bach, BWV 653a
  • Cantaloupe Island Herbie Hancock, Arr. Winfried Zrenner -> MP3 ->Video
  • La Mer/Remix Winfried Zrenner / Claude Debussy ->Video
  • My Ship Kurt Weill, Arr. Joerg Widmoser
  • Niagara Andreas Hoericht
  • Regen Jost-H. Hecker / Frédéric Chopin
  • How Deep Is The Ocean Irving Berlin, Arr. Winfried Zrenner -> MP3
  • Crystal Silence Chick Corea, Arr. Jost-H. Hecker
  • Der Tropfende Wasserhahn Andreas Hoericht

Modern String Quartet vs. Charlie Mariano

(2002) UMR 111

  • Gemini Joerg Widmoser
  • Dolphin Dance Herbie Hancock, Arr. Joerg Widmoser
  • Two Sides Of A Sophisticated Lady Andreas Hoericht -> MP3
  • Uncle Fonk Joerg Widmoser
  • Pink Lady Charlie Mariano, Arr. Jost-H. Hecker
  • Columbia Jost-H. Hecker ->Video
  • Happiness Joerg Widmoser -> MP3
  • Don´t Love It Jost-H. Hecker
  • Maxl Jost-H. Hecker -> MP3

Four Composers

(1996) Mood Records·Kat. Nr. 6492

  • w.y.h.i.w.y.g. (what you hear is what you get) Andreas Hoericht -> MP3 ->Video
  • praeludium und fuge in c-moll Joerg Widmoser -> MP3 ->Video
  • eight soXX Andreas Hoericht -> MP3
  • bremsflüssigkeit Jost-H. Hecker -> MP3 ->Video
  • suite for a floating mood Joerg Widmoser -> MP3
  • Dmitri Shostakovich praeludium und fuge e-moll Arr. Andreas Hoericht
  • gangway to denmark Andreas Hoericht

KITE - MSQ with John Kaizan Neptune

(1993) Kosej KJN 9200

  • Currents -> MP3
  • Sailing East
  • Bamboo Cutter -> MP3
  • Bamboo Princess
  • Moon Return
  • Wing It
  • Between Clouds
  • Pentasonic
  • Kite
  • Two’s Blues

All compositions by John Kaizan Neptune.
Arrangements by Neptune (1,2,6,7,9,10) and Takao Naoi (3,4,5,8).
John Kaizan Neptune shakuhachi
Georg Lawall guitar
Modern String Quartet

Four Brothers

(1992) Mood Records·Kat. Nr. 6372

  • Blues March Benny Golson, Arr. Joerg Widmoser
  • Shuffle for four Joerg Widmoser
  • Four Brothers Jimmy Guiffre, Arr. Joerg Widmoser -> MP3 ->Video ->Video
  • That’s new Joerg Widmoser
  • Spinning Wheel David Clayton Thomas, Arr. Joerg Widmoser
  • Dolphin Dance Herbie Hancock, Arr. Joerg Widmoser
  • The Cost of Living Don Grolnick, Arr. Andreas Hoericht -> MP3
  • Donna Lee Charlie Parker, Arr. Joerg Widmoser
  • Giant Steps John Coltrane, Arr. Joerg Widmoser

J. S. Bach: Kunst der Fuge, BWV 1080

(1994) Mood Records Kat. Nr. 6452

  • Einfache Fugen
  • Gegenfugen -> MP3
  • Canons
  • Mehrthemige Fugen -> MP3
  • Spiegelfugen
  • Schlußfuge
  • Appendix Choral "Vor deinen Thron tret’ ich hiermit"

MSQ plays Duke Ellington

(1990) Mood Records Kat. Nr. 33634

  • Take the "A"-Train Ellington/Strayhorn Arr. Joerg Widmoser ->Video
  • Caravan Ellington/Tizol/Mills Arr. Joerg Widmoser ->Video
  • In a sentimental Mood Ellington/Mills/Kurtz Arr. Joerg Widmoser
  • Rhythm for J.H. Snake Joerg Widmoser
  • Sir Duke Stevie Wonder Arr. Joerg Widmoser -> MP3
  • It don’t mean a Thing (if you ain’t got that Swing) Ellington Arr. Joerg Widmoser -> MP3
  • Nick’s Licks Jost-H. Hecker -> MP3
  • Lush Life Strayhorn Arr. Jost-H. Hecker

Jazz für Streichquartett

(1988) Mood Records·Kat. Nr. 33627

  • 1. All Blues Miles Davis Arr. Joerg Widmoser -> MP3
  • 2. Spanish Spy Joerg Widmoser -> MP3
  • 3. Wintermorgen Holger Jetter
  • 4. Night in Tunesia Dizzy Gillespie Arr. Joerg Widmoser -> MP3
  • 5. Ballata con Fuga Joerg Widmoser
  • 6. Erster Kontrapunkt J. S. Bach, aus der "Kunst der Fuge"

Elephants and Strings

(1986) Upsolute Music Records 102

  • Ornithology Charlie Parker Arr. Joerg Widmoser ->Video
  • Elephants and Strings Joerg Widmoser
  • Die wilde 13 Jost-H. Hecker -> MP3
  • YNu PYNu Joerg Widmoser
  • Well Holger Jetter
  • Grand Canyon Suite Joerg Widmoser -> MP3

Modern String Quartet

Volume 1

  • Stevie Wonder, Sir Duke
  • Jörg Widmoser, That’s New

Modern String Quartet

Volume 2

  • Miles Davis, All Blues
  • Jost-H. Hecker, Joey’s Rock

Modern String Quartet

Volume 3

  • Davis/Ramirez/Sherman, Lover Man
  • Jost-H. Hecker, Nick’s Licks

Jost-H. Hecker

Bremsflüssigkeit

für Streichquartett

Jost-H. Hecker

Maxl

für Streichquartett

Andreas Höricht

W.Y.H.I.W.Y.G. (What you hear is what you get)

für Streichquartett

Jörg Widmoser

Praeludium und Fuge

für Streichquartett

 

Kurzbiografie

Besetzung

  • Joerg Widmoser, Violine
  • Winfried Zrenner, Violine
  • Andreas Höricht, Viola
  • Jost-H. Hecker, Violoncello

In den 30 Jahren seines Bestehens ist das Modern String Quartet zu einem der prägenden Ensembles der europäischen Crossover-Szene geworden. Das MSQ hat bislang weltweit über tausend Konzerte gegeben, zahlreiche CDs aufgenommen und mit bedeutenden Musikern zusammengearbeit.

Die vier Musiker, die ihre Programme seit Beginn ihrer Zusammenarbeit selbst komponieren und arrangieren, haben mit grenzenloser Experimentierlust ein unverwechselbares Repertoire entwickelt, welches eine Verbindung von Jazz und Klassik mit Elementen der Moderne knüpft. Insbesondere die Kunst der Improvisation wird vom MSQ mit großer Hingabe gepflegt.

So kommt die Idee zeitgenössischer Musik dort an, wo sie Duke Ellington immer sehen wollte: am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, mit den richtigen Leuten.

Musikfestivals

  • Kammermusiktage Herrenchiemsee (2013)
  • Bodenseefestspiele (2013)
  • Festival Tonfolgen Bonn (2012&2013)
  • White Lights Festival New York City (2011)
  • Paladia Classic Festival Schloss Villa Ludwigshöhe Edenkoben(2011)
  • Festival van Vlaanderen Kortrijk (B) (2011)
  • Festival van Vlaanderen Mechelen (B) (2011)
  • Ruhrtriennale Jahrhunderthalle Bochum (2010)
  • Heidelberger Frühling (2010, 2001, 2000)
  • International Book Award Abu Dhabi (2009)
  • Rheingau Musikfestival (2009, 2003)
  • Nordlysfestivalen Tromsø/Norwegen (2008)
  • Internationales Kammermusikfestival "EuroKlassik" Prag (2007)
  • Morgenland Festival Osnabrück (2007)
  • Singapore Arts Festival (2007)
  • Schleswig-Holstein Musikfestival (2007, 2006, 2003, 2000, 1999, 1998)
  • Jazzfestival Dresden (2006)
  • Styriarte Graz (2006, 1999)
  • Jazzfestival "Generations 2006" Frauenfeld/Schweiz (2005)
  • Jazzfestival Würzburg (2005)
  • Händelfestspiele Bad Lauchstätt (2005)
  • Konzertkirche Neubrandenburg (2005)
  • Sommerliche Musiktage Hitzacker (2005)
  • Händelfestspiele Halle (2005, 2001)
  • Leverkusener Jazztage (2005, 1999, 1991)
  • Eröffnungskonzert Kulturforum Fürth (2004)
  • Palatia Jazzfestival Burg Trifels/Annweiler, mit Charlie Mariano (2004)
  • Lausitzer Musiksommer Bautzen (2004)
  • Internationale Meraner Musikwochen (2004, 1999)
  • 5.Europäisches Klassikfestival Ruhr (2002)
  • Festspiele Mecklenburg-Vorpommern (2002)
  • 50.Europäische Festwochen Passau (2002)
  • Internationale Jazzwoche Burghausen (2002, 1999, 1992, 1986)
  • Bregenzer Festspiele (2001)
  • 4Jazzfestival Lodz/Polen (2001)
  • Berliner Festwochen (2000)
  • MDR-Musiksommer (2000)
  • Internationale Bachakademie Stuttgart (1999)
  • Musikfestspiele Potsdam Sanssouci (1999)
  • Nancy Jazz Pulsation (1993)
  • International Arts Festival Tel Aviv (1992)
  • Jazzfestival Belgrad (1991)

Konzertsäle

  • Opéra National de Bordeaux (2013))
  • Allerheiligen Hofkirche München (2013)
  • Lincoln Center Alice Tully Hall New York (2011)
  • Herkulessaal München (2011)
  • Maxim Gorki Theater Berlin (2011)
  • Münchner Kammerspiele (2011, 2010)
  • Alte Oper Frankfurt (2011, 1997)
  • Monasterio de Veruela Saragossa (2010)
  • Torroella de Montgri Barcelona (2010)
  • Palais Cerny Konservatorium Prag (2010)
  • Martin Luther Universität Halle (2010)
  • Staatstheater Oldenburg (2010, 2005)
  • Schloss Elmau (2010, 2004, 1995)
  • Philharmonie Köln (2009)
  • Opéra National de Bordeaux (2008)
  • Gewandhaus Leipzig (2007, 2001)
  • Staatstheater am Gärtnerplatz (2006, 2000)
  • Beethovenhaus Bonn (2006, 1997)
  • Gasteig Philharmonie München (2005, 2004, 1999, 1998, 1996)
  • Sommerkonzerte Schloss Schleißheim (2002)
  • Bregenzer Festspielhaus (2001)
  • Schauspielhaus Kassel (2001)
  • Hebbel Theater Berlin (2000)

Partner

Joan Baez, Mercedes Sosa, Konstantin Wecker, Charlie Mariano, Klaus Doldinger, Wolfgang Dauner, Joe Haider, Sarband, Philharmonie Tromsö, Ali Haurand, Mat Glaser, Martin Schrack Jazzquintett, Armin Petras, Münchner Kammerspiele u.a.

Preise

  • Kulturpreis der Stadt München (1995)
  • Kulturförderpreis für Musik der Stadt München (1986)

TV

  • ZDF Musikdokumentation (60 Min.) über das MSQ (1996)
  • SWR-Fernsehen Konzertmitschnitt 2 x 60 Min. (1995)
  • SDR-Fernsehen "Gesellschaftsabend" mit Hanns Dieter Hüsch (1994)
  • BR-Fernsehen "Four Brothers" (1992) Video Four Brothers
  • SDR-Fernsehen "Gesellschaftsabend" mit Hanns Dieter Hüsch (1989)
  • BR-Fernsehen "Live aus dem Schlachthof" (1987) Video Hello Dolly
  • BR-Fernsehen "Jazz in Bayern" (1987) Video Ornithology
  • BR-Fernsehen "Live aus dem Alabama" (1986)
  • BR-Fernsehen "Schönes Wochenende" mit Georg Kostya (1986) Video Eleanor Rigby

Internationale Tourneen

  • USA: New York, Philadelphia, Harrisburg, Chicago, Reading und Pittsburg (1997)
  • Indonesien: Surabaya, Bandung und Jakarta (1997)
  • Jugoslawien: Belgrad, Novi Sad und Niš (1996)
  • Naher Osten: Kartoum, Alexandria, Kairo, Amman, Beirut, Tripoli, Damaskus, Aleppo, Izmir, Ankara und Istanbul für das Goethe-Institut (1994)
  • Israel-Zypern-Griechenland: Jerusalem, Tel Aviv, Haifa, Nicosia, Athen und Thessaloniki für das Goethe-Institut (1992)
  • USA: New York, Philadelphia, Washington, Harrisburg, Chicago, Baltimore, Rochester (NY) u.a. (1991)
  • West-Afrika: Zaire, Kamerun, Ghana, Nigeria, Togo, Elfenbeinküste und Senegal für das Goethe-Institut (1990)
  • Europa-Tournee mit Mercedes Sosa (1989)
  • Europa-Tournee mit Konstantin Wecker (1989)
  • Europa-Tournee mit Joan Baez (1989)
  • USA: New York, Philadelphia, Washington, Boston u.a. (1989)

 

Anekdoten

Auf einer unserer Tourneen mit Konstantin Wecker wurde der Plan gefasst: Statt in Hotels sollte in einem Wohnmobil übernachtet werden. Das Experiment wurde abgebrochen, nachdem es schon auf der ersten Fahrt einigen so schlecht geworden war, dass sie das Gefährt nicht mehr betreten wollten.

Nach einem Konzert in Tromsø, Norwegen, war die Sorge groß, als am Flughafen die Nachricht durchgeben wurde, wegen des Wetters würde auf eine kleinere Maschine gewechselt und man solle doch bitte das Handgepäck möglichst reduzieren. Schwer möglich, wenn man vier Instrumente in die Kabine mitnehmen muss, darunter ein Cello. Aber wie groß war der Schrecken erst, als am Check-in Schalter weitere 10 Cellos standen, die in die Maschine wollten. Ein Orchester kam von einer Tournee aus Rußland – wir sind aber trotzdem wohlbehalten und mit Instrumenten nach Hause gekommen.

Auf unserer ersten Amerika-Tournee wohnten wir überwiegend privat bei einem Musikerkollegen. Da die Gagen alle in bar ausgezahlt wurden, hatten wir nach kurzer Zeit große Stapel an Dollarscheinen. Eines Abends überraschten wir unseren Gastgeber, indem wir ein Pokerspiel mit mehreren tausend Dollar Einsatz simulierten. Er hatte uns das zugetraut und gedacht, wir hätten den Verstand verloren.

Auf einer Tournee durch Kamerun wollte uns das Management einen Gefallen tun und buchte statt eines Fluges eine Reise per Bahn. Die Landschaft wäre so atemberaubend, dass die vielen Stunden im Zug wie im Fluge vergehen sollten. Es wurde nur nicht bedacht, dass die Reise nachts stattfand und man buchstäblich nichts gesehen hat. Die Rückreise war dann tagsüber, aber im Flugzeug.

Auf dem Flughafen von Khartoum hatten die Passagiere das Flugzeug schon bestiegen, die Abfahrt verzögerte sich aber noch. Die Stewardessen gingen durch die Reihen und zählten die Personen. Der Vorgang wiederholte sich viele Male, aber man kam offenbar nie auf das gewünschte Ergebnis. Nach etwa einer Stunde gab es dann eine Durchsage des Kapitäns, man warte noch auf einen gewissen Mr. Cello. Der konnte sich natürlich nicht melden, er saß stumm auf seinem Platz.

Auf einer Tournee durch die USA trennte sich unser damaliger zweiter Geiger von uns und wir mussten die restlichen zehn Konzerte zu dritt spielen. Wie sollten wir das den Veranstaltern bloß beibringen? Unsere Ausrede, der zweite Geiger sei schwanger – tatsächlich bekam seine Freundin einige Wochen später ein Kind –, wurde aber als völlig selbstverständlich akzeptiert. In Europa hätte man wahrscheinlich ein Viertel der Gage zurückzahlen müssen.

Direkt nach den Aufnahmen zu unserer ersten CD fuhren wir weiter zu einem Konzert am Bodensee. Die Euphorie war riesig und wir feierten und sangen bis spät in die Nacht. Als es dann ins Bett ging, stellte sich heraus, dass wir nicht nur jeweils ein Bett zu zweit, sondern auch nur eine Decke zu zweit hatten. In der Folge wurden die Übernachtungsbedingungen vertraglich festgelegt.

 

Geschichte des Modern String Quartet

Ausführliche Geschichte
Download als PDF

 

Bisherige Programme

"Watermusic" Pressetext als PDF
"Steps Ahead" Pressetext als PDF
"Joint Adventures" Pressetext als PDF
"The American Century" Pressetext als PDF
"N.Y. &ndash N.Y." Pressetext als PDF
"Eyes & Ears" Pressetext als PDF

 





'Das Wohltemperierte Klavier' von J.S.Bach, Arr. Joerg Widmoser

(2012) UMR 125

-> YouTube Ü44

-> YouTube U45

Diese CD kann bei Joerg Widmoser zum Preis von € 20.- (zzg. € 4.- Versandkosten) bestellt werden.

Die Musik kommt vertraut daher, die Melodien sind wohl bekannt und doch stutzt der Hörer: Bachs Wohltemperiertes Klavier? In der Tat. Jedoch ist es kein Pianist, der diesen Meilenstein der Musikgeschichte interpretiert, sondern es spielen vier Streicher. Wieder einmal wird das MSQ damit dem Kernanliegen an seine Musik gerecht: Es entwickelt Neues aus Bestehendem, lädt ein zum Zuhören, neu Hören und dazu, dem Klang seiner Musik hinter die Kulisse scheinbarer Vertrautheit zu folgen.

Newsletter

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
Please enter your e-mail address


Impressum // Imprint

Management Joerg Widmoser
Danklstraße 8
81371 München
Fon: +49 - 89 - 8999 8995
Fax: +49 - 89 - 8999 8994
MSQ bei Facebook
E-Mail an das MSQ
Gestaltung und Programmierung:
Eugen Kern-Emden
Anna Christina Schuler-Gätjens

Seite lädt...